Von großen Plänen und Tee trinken

anemonekloos_krank_978
Wie war das noch gleich, ich wollte mich in die Arbeit stürzen? Nun ja stattdessen bin ich krank geworden und zeichne nun zutiefst idealisierte, kleine Bilder und Bildgeschichten, trinke Tee und sehe mir Filme an. In dem Licht betrachtet ist es gar nicht so schlimm. Weil es gerade thematisch so herrlich dazu passt noch eine andere, zugegeben nicht sonderlich aktuelle Geschichte aus meinem Leben. Von großen Plänen und deren Realisierung:

gschichten1

Dieser Beitrag wurde unter kinder- und jugendbuch, portfolio abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s